FUPAGEMA
 “Stiftung für selbstbestimmte Entwicklung und Umweltschutz
Die Stiftung  wurde 1989 gegründet. . Da sie überwiegend mit Bauern aus dem Volk der Quetschua zusammenarbeitet hat einen Namen in deren Sprache
         AYNINAKUNA MOSOJ KAUSAYPAJ
                  (gemeinsam werden wir es schaffen)
 

 

 

In der Stiftung arbeiten die Bauerngewerkschaft, das katholische Sozialzentrum, eine Spar- und Kreditkooperative und die Frauengewerkschaft zusammen.
Das Ziel ist - zusammen mit einheimischen Ingenieuren - die Zukunft der Region zu sichern.
 
In enger Gemeinschaft mit den Bauern und Bäuerinnen wird Wiederaufforstung betrieben, werden Wasserleitungen gelegt und Schulen gebaut. Neueste Projekte dienen der Umwelterziehung und der Jugendarbeit.

Zurück <=