Wohin mit dem Müll ?

Batterien, Verpackungsmaterialien, Küchen- und Marktabfälle...., auch Independencia hat inzwischen ein Müllproblem. Beim “Runden Tisch” zur Erstellung einer Lokalen Agenda wurde dies aus der Bevölkerung als ein drängendes Problem thematisiert.
Als erste Maßnahme wurde daraufhin eine Grundreinigung der Straßen und die Aufstellung von Mülleimern in Angriff genommen.

Alle im Dorf helfen mit!

Allen ist bewußt, dass dies nur ein Anfang ist. Denn - was tun mit dem gesammelten Müll? Auch in Deutschland sind die wilden Kippen erst vor ca. 30 Jahren verschwunden, ist Mülltrennung erst seit 10 Jahren verbreitet.
Eine ähnliche Entwicklung wird wohl auch  Ayopaya  durchmachen. Die Kinder werden in der Schule in Mülltrennung und Kompostierung unterwiesen und sollen dieses Wissen an ihre Eltern, auch in den entfernten Landgemeinden, weitergeben. Nicht kompostierbares Material wird am Ortsrand deponiert, hier sind noch ausgereiftere Lösungen erforderlich.

Zurück <=

Die Kompostierung von Hausmüll und Garten- abfällen wird erst von Wenigen betrieben.

Die neuen Mülleimer, vor der Aufstellung in Independencia